Die NATO

Re: Die NATO

Beitragvon Muenzer » Samstag, 22. Oktober 2016, 20:49:17

Zwei „Tornado“-Jets der britischen Luftwaffe haben einen Tiefflug-Spionageeinsatz über einem russischen Schiffsverband absolviert, als dieser den Ärmelkanal passierte, schreibt „The Times“.
Die beiden Jets machten detaillierte Bild- und Videoaufnahmen von acht russischen Schiffen. Von der Auswertung der Bilder erhoffen sich die Briten Daten zum Inhalt der Bordladung und zur Bewaffnung der Schiffe, hieß es.
Muenzer
 

Re: Die NATO

Beitragvon Kabel » Samstag, 22. Oktober 2016, 21:31:07

Muenzer hat geschrieben:Zwei „Tornado“-Jets der britischen Luftwaffe haben einen Tiefflug-Spionageeinsatz über einem russischen Schiffsverband absolviert, als dieser den Ärmelkanal passierte, schreibt „The Times“.
Die beiden Jets machten detaillierte Bild- und Videoaufnahmen von acht russischen Schiffen. Von der Auswertung der Bilder erhoffen sich die Briten Daten zum Inhalt der Bordladung und zur Bewaffnung der Schiffe, hieß es.


Fährt man nicht sowieso in neutralen Gewässern mit abgedeckten Waffen?
Und bei brisanter Bewaffnung sowieso alles unter Plane.
Spätestens bei der Meldung des Radars über anfliegende Ziele, ist eine Persenning über das halbe Deck gezogen ...
(Bis auf die FlaRaks)
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Die NATO

Beitragvon Radfahrer » Donnerstag, 10. November 2016, 13:37:24

US-Panzerbrigade am Januar 2017 in Polen
4200 Soldaten und 250 Kampfpanzer umfasst die US-Panzerbrigade die ab Januar 2017 in Polen stationiert werden soll.
Von dort aus wird sie auch an Übungen in anderen östlichen Nato-Staaten teilnehmen.
Alle 9 Monate soll ein Truppenaustausch erfolgen und neues Wehrmaterial nach Polen verbracht werden.
Diese Brigade wird stationiert in:
Drawsko Pomorskie ( ehemals Dramburg ) bei Stettin
Skwierzyna ( ehemals Schwerin an der Warthe)
Zagan ( Sagan)

Hier handelt es sich im traditionelle Militärstandorte, die zum Teil noch aus der Zeit vor 1945 stammen und jeweils von Übungsplätzen flankiert werden.
Bereits in den vergangenen Jahren fanden auf diesen Übungsplätzen immer wieder Militärübungen der Nato statt.

Das Neue ist, dass die US-Panzerbrigade künftg ständig in Polen und anderen östlichen Ländern operieren soll.

Die US-Panzerbrigade soll zusätzlich zu den multinationalen Nato-Kontingenten im Baltikum stationiert werden.

Das hat Obama diesen Ländern nach der russischen Annexion der Krim und angesichts des Krieges in der Ostukraine zugesagt.
Nun bleibt abzuwarten, ob der neue US-Präsident Trump seine Ankündigung umsetzt und die Truppe aus Kostengründen wieder zurück holt.

Die betroffeen polnischen Kommunen sind in heller Vorfreude ausgebrochen und reichten schon Listen für Investitionen ein.
Wie:
Siedlungsbau für die US-Soldaten und ihren Familien bei Zagan ( PS: Wer bringt für 9 Monate seine Familie mit- nach Polen )
Sanierung von Straßen der Stadt - Skwierzyna.

Selbst die brandenburgische Landesregierung begrüßt diese Stationierung als Schutz vor russischen Expansionsplänen. Zeigt damit aber, dass sie entweder nicht ganz dicht ist oder nicht von diesem Planeten Erde kommt.
Radfahrer
 

Re: Die NATO

Beitragvon Kabel » Donnerstag, 10. November 2016, 16:15:32

Radfahrer hat geschrieben:US-Panzerbrigade am Januar 2017 in Polen
4200 Soldaten und 250 Kampfpanzer umfasst die US-Panzerbrigade die ab Januar 2017 in Polen stationiert werden soll.
Von dort aus wird sie auch an Übungen in anderen östlichen Nato-Staaten teilnehmen.
Alle 9 Monate soll ein Truppenaustausch erfolgen und neues Wehrmaterial nach Polen verbracht werden.
Diese Brigade wird stationiert in:
Drawsko Pomorskie ( ehemals Dramburg ) bei Stettin
Skwierzyna ( ehemals Schwerin an der Warthe)
Zagan ( Sagan)

Hier handelt es sich im traditionelle Militärstandorte, die zum Teil noch aus der Zeit vor 1945 stammen und jeweils von Übungsplätzen flankiert werden.
Bereits in den vergangenen Jahren fanden auf diesen Übungsplätzen immer wieder Militärübungen der Nato statt.

Das Neue ist, dass die US-Panzerbrigade künftg ständig in Polen und anderen östlichen Ländern operieren soll.

Die US-Panzerbrigade soll zusätzlich zu den multinationalen Nato-Kontingenten im Baltikum stationiert werden.

Das hat Obama diesen Ländern nach der russischen Annexion der Krim und angesichts des Krieges in der Ostukraine zugesagt.
Nun bleibt abzuwarten, ob der neue US-Präsident Trump seine Ankündigung umsetzt und die Truppe aus Kostengründen wieder zurück holt.

Die betroffeen polnischen Kommunen sind in heller Vorfreude ausgebrochen und reichten schon Listen für Investitionen ein.
Wie:
Siedlungsbau für die US-Soldaten und ihren Familien bei Zagan ( PS: Wer bringt für 9 Monate seine Familie mit- nach Polen )
Sanierung von Straßen der Stadt - Skwierzyna.

Selbst die brandenburgische Landesregierung begrüßt diese Stationierung als Schutz vor russischen Expansionsplänen. Zeigt damit aber, dass sie entweder nicht ganz dicht ist oder nicht von diesem Planeten Erde kommt.


Was hältst du denn von beiden Varianten gleichzeitig...
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Die NATO

Beitragvon Rudik » Sonntag, 29. Januar 2017, 18:05:20

Erst hieß es, Trump will NATO abschaffen. Obwohl er dies nie so sagte.
Jetzt heisst es: Trumps klares Bekenntnis zur Nato - wenn er es denn so gemeint hat und auch morgen noch so meint - ist immerhin eine Überraschung.

Warum eine Überraschung ? Trump hat lediglich zu verstehen gegeben, dass aus seiner Sicht die Nato in der jetzigen Form überholt ist, weil die USA die Masse an Rüstungskosten tragen und Europa sich kaum oder unwesentlich finanziell beteiligt. Er sah Europa mehr in der Pflicht, weil USA diese Masse an Kosten und Aufwendungen nicht mehr tragen wird. Wir wissen alle: nicht mehr tragen kann.
Politiker wie Presse haben dem Trump das Wort förmlich im Mund umgedreht.
Und dann lässt sich Merkel gestern auch noch zu schulmeisterischer Belehrung im Telefonat mit Trump herab.

Aus meiner Sicht tut Trump derzeit das Richtige. Auch wenn alles etwas nach Holzhammermethode wirkt.
Rudik
 

Re: Die NATO

Beitragvon Kabel » Sonntag, 29. Januar 2017, 18:10:49

Rudik hat geschrieben:Erst hieß es, Trump will NATO abschaffen. Obwohl er dies nie so sagte.
Jetzt heisst es: Trumps klares Bekenntnis zur Nato - wenn er es denn so gemeint hat und auch morgen noch so meint - ist immerhin eine Überraschung.

Warum eine Überraschung ? Trump hat lediglich zu verstehen gegeben, dass aus seiner Sicht die Nato in der jetzigen Form überholt ist, weil die USA die Masse an Rüstungskosten tragen und Europa sich kaum oder unwesentlich finanziell beteiligt. Er sah Europa mehr in der Pflicht, weil USA diese Masse an Kosten und Aufwendungen nicht mehr tragen wird. Wir wissen alle: nicht mehr tragen kann.
Politiker wie Presse haben dem Trump das Wort förmlich im Mund umgedreht.
Und dann lässt sich Merkel gestern auch noch zu schulmeisterischer Belehrung im Telefonat mit Trump herab.

Aus meiner Sicht tut Trump derzeit das Richtige. Auch wenn alles etwas nach Holzhammermethode wirkt.


Trump hat ja Ihro Hoheit nach Washington eingeladen.
Wenn er wirklich Eier in der Hose hat, dann nimmt er die Dame in Empfang und schickt sie weiter nach Guantanamo ... 8-) 8-) 8-)
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Die NATO

Beitragvon P-300 » Sonntag, 19. März 2017, 15:44:59

Unter deutschem Kommando
Die Bundeswehr kündigt die Unterstellung einer tschechischen und einer rumänischen Brigade unter ihr Kommando an.
Eine entsprechende Vereinbarung sollte im Februar 2017 am Rande des NATO-Verteidigungsministertreffens unterzeichnet werden.
Das Vorhaben soll zur Verschmelzung der Streitkräfte Europas unter deutscher Führung beitragen und ihnen und der Bundeswehr damit zu größerer Schlagkraft verhelfen.
P-300
 

Re: Die NATO

Beitragvon Kabel » Sonntag, 19. März 2017, 18:17:35

P-300 hat geschrieben:Unter deutschem Kommando
Die Bundeswehr kündigt die Unterstellung einer tschechischen und einer rumänischen Brigade unter ihr Kommando an.
Eine entsprechende Vereinbarung sollte im Februar 2017 am Rande des NATO-Verteidigungsministertreffens unterzeichnet werden.
Das Vorhaben soll zur Verschmelzung der Streitkräfte Europas unter deutscher Führung beitragen und ihnen und der Bundeswehr damit zu größerer Schlagkraft verhelfen.


Klaro - eine rumänisch-deutsche Vereinigung unter deutscher Oberhoheit gab es ja schon mal unter Antonescu. Mit den Tschechen wohl nicht so, aber bei den Esten und Letten dürfte es wieder klappen, mit der Retrospektive...
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Die NATO

Beitragvon Malibu » Sonntag, 27. Mai 2018, 17:12:05

Die NATO bekommt eine Ausrichtung die dem Sinn dieses Bündnisses schon nicht mehr entsprechen.
Georgien soll entgegen den NATO-Regeln zügig Vollmitglied werden.
Kolumbien bekommt eine NATO-Partnerschaft. Wird also in das System mit verzahnt und nimmt an Übungen teil. Gehts jetzt gegen Venezuela und Kuba ?
Malibu
 

Re: Die NATO

Beitragvon Kabel » Sonntag, 27. Mai 2018, 18:01:15

Malibu hat geschrieben:Die NATO bekommt eine Ausrichtung die dem Sinn dieses Bündnisses schon nicht mehr entsprechen.
Georgien soll entgegen den NATO-Regeln zügig Vollmitglied werden.
Kolumbien bekommt eine NATO-Partnerschaft. Wird also in das System mit verzahnt und nimmt an Übungen teil. Gehts jetzt gegen Venezuela und Kuba ?


Sieht tatsächlich so aus ...
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

VorherigeNächste

Zurück zu Europa + die Welt aktuell