Kuba

Kuba

Beitragvon Bademeister » Freitag, 19. Dezember 2014, 10:00:17

Oh es weihnachtet und Geschenke kommen von Irgendwo.
USA und Kuba wollen ihr Verhältnis normalisieren und USA wird sogar die Botschaft in Havanna wieder eröffnen. Die Kubaner jubeln.

Unter dem Licht der Meldungen des letzten 1/2 Jahr kommt hier jedoch eine Mogelpackung. Hatte doch die USA verkündet, nach Russland sei Kuba das nächste Ziel der Zerstörung. Dazu installiert die USA jetzt ihre Kommandozentrale im Form der Botschaft.
Den Kubanern wird der Jubel bald vergehen.
Bademeister
 

Re: Kuba

Beitragvon Kabel » Freitag, 19. Dezember 2014, 14:51:48

Bademeister hat geschrieben:Oh es weihnachtet und Geschenke kommen von Irgendwo.
USA und Kuba wollen ihr Verhältnis normalisieren und USA wird sogar die Botschaft in Havanna wieder eröffnen. Die Kubaner jubeln.

Unter dem Licht der Meldungen des letzten 1/2 Jahr kommt hier jedoch eine Mogelpackung. Hatte doch die USA verkündet, nach Russland sei Kuba das nächste Ziel der Zerstörung. Dazu installiert die USA jetzt ihre Kommandozentrale im Form der Botschaft.
Den Kubanern wird der Jubel bald vergehen.


Genau so. Es dauert sicher nicht mehr lange und die ersten Demos für Freiheit und Demokratie laufen durch Havanna. Dann wird ein zentraler Platz für Märthyrer freigeblasen und die Regierung gestürzt. Und dann sofort die Privatisierung aller staatlicher Unternehmen durchgeführt.
Hauptziel der ganzen Aktion ist vermutlich aber ein kurzfristigeres: die Amis haben muffengang, dass die guten Beziehungen Cuba - Russland wierder aufgefrischt werden und er plötzlich russische Mittelstreckenraketen vor seiner Haustür haben könnte. Genau wie bei der NATO nur mit umgekehrten Vorzeichen. Getreu dem Motto: "... was ich selber denk und tu, das trau ich allen And´ren zu ..."
Kabel
 
Beiträge: 1643
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Kuba

Beitragvon visa-942 » Freitag, 19. Dezember 2014, 17:45:19

Da gebe ich Euch völlig Recht!
Ein sehr intelligenter Schachzug von Obama....
Ich wollte erst gar nicht glauben. daß die Kubaner so freiwillig eine CIA-Residenz in Havanna einrichten.
Denen scheint das Wasser doch bis zum Hals zu stehen.

"Wandel durch Annäherung" kann man dazu nur sagen. Das war schon oft erfolgreich, bei uns begann es mit Helsinki.
Wenn man sich erst einmal einlullen läßt........
Gruß aus Berlin

Uli
visa-942
 
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag, 22. September 2013, 15:00:30
Wohnort: Berlin

Re: Kuba

Beitragvon TomTom » Freitag, 26. Dezember 2014, 17:46:41

jetzt kommt der erste us hieb als böse überraschung.
Nun fordern amerikanische Konzerne Entschädigungen für die nach der Revolution enteigneten Unternehmen, mit Zinsen.
TomTom
 

Re: Kuba

Beitragvon Kabel » Freitag, 26. Dezember 2014, 20:27:50

TomTom hat geschrieben:jetzt kommt der erste us hieb als böse überraschung.
Nun fordern amerikanische Konzerne Entschädigungen für die nach der Revolution enteigneten Unternehmen, mit Zinsen.


Hoffentlich wachen spätestens jetzt die Cubaner auf und merken, wer da Kreide gefressen hat ...
Kabel
 
Beiträge: 1643
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Kuba

Beitragvon Steffen » Freitag, 26. Dezember 2014, 20:35:32

Wer macht jetzt noch rückzieher nach der großen medialen Erfolgsmeldung ? Kuba hat sich selbst ins Knie geschossen.
Steffen
 

Re: Kuba

Beitragvon TomTom » Donnerstag, 22. Januar 2015, 22:59:17

Kuba erwartet einen Riesen Ansturm auf US Touristen.
Doch die erste Gesprächsrunde brachte etwas Ernüchterung. Kuba will seine Ideale eben nicht für eine Kiste Cola aufgeben.
TomTom
 

Re: Kuba

Beitragvon Spidermann » Freitag, 23. Januar 2015, 13:17:01

MEHRERE RUSSISCHE KRIEGSSCHIFFE AUF KUBA EINGETROFFEN .

Demnach geht es aktuell um einen vor Monaten mit Havanna ausgemachten Freundschaftsbesuch der russischen Marine auf Kuba!
Jedoch passend und rechtzeitig zum Besuch von US-Vertretern und Obamas Unterhändlern auf Kuba!
Demnach sind ranghohe russische Vertreter soeben auch nach Nicaragua, El Salvador, Venezuela und Argentinien gereist!
Erst vor wenigen Tagen war der russische Verteidigungsminister Schoigu auf Staatsbesuch im Iran, wo er eine enge militärische und rüstungstechnische Zusammenarbeit mit dem Iran vereinbaren konnte!
Spidermann
 

Re: Kuba

Beitragvon Kabel » Freitag, 23. Januar 2015, 16:02:00

Spidermann hat geschrieben:MEHRERE RUSSISCHE KRIEGSSCHIFFE AUF KUBA EINGETROFFEN .

Demnach geht es aktuell um einen vor Monaten mit Havanna ausgemachten Freundschaftsbesuch der russischen Marine auf Kuba!
Jedoch passend und rechtzeitig zum Besuch von US-Vertretern und Obamas Unterhändlern auf Kuba!
Demnach sind ranghohe russische Vertreter soeben auch nach Nicaragua, El Salvador, Venezuela und Argentinien gereist!
Erst vor wenigen Tagen war der russische Verteidigungsminister Schoigu auf Staatsbesuch im Iran, wo er eine enge militärische und rüstungstechnische Zusammenarbeit mit dem Iran vereinbaren konnte!



Wurde ja auch Zeit, dass der Iwan endlich mal aufwacht und seinerseits Nägel mit Köpfen macht.
Hat hoffentlich begriffen, dass auf einen groben Klotz ein grober Keil gehört ...
Kabel
 
Beiträge: 1643
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Kuba

Beitragvon funkorter » Donnerstag, 29. Januar 2015, 16:26:00

Der kubanische Staatschef hat bei dem CELAC-Gipfeltreffen in Costa Rica verlauten lassen, dass eine Wiederherstellung der Beziehungen nur bei Aufhebung der Blockade und Rückgabe der US-Militärbasis Guantánamo möglich sein wird.
funkorter
 

Nächste

Zurück zu Europa + die Welt aktuell