Syrien

Re: Syrien

Beitragvon Paulus » Dienstag, 11. September 2018, 15:18:34

Politisch wird über eine Beteiligung der Bundeswehr an möglichen militärischen Vergeltungsschlägen in Syrien noch gestritten. Rechtlich scheint die Lage nach einem aktuellen Gutachten dagegen ziemlich klar zu sein.

Eine Beteiligung der Bundeswehr an einem militärischen Vergeltungsschlag in Syrien würde nach einem Bundestags-Gutachten sowohl gegen das Völkerrecht als auch gegen das Grundgesetz verstoßen.
"Im Ergebnis wäre eine etwaige Beteiligung der Bundeswehr an einer Repressalie der Alliierten in Syrien in Form von "Vergeltungsschlägen" gegen Giftgas-Fazilitäten völker- und verfassungswidrig", heißt es in der am Montag vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte erstellten zehnseitigen Expertise, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Aber hat die Völker-und Verfassungswidrigkeit in den 90ger Jahren den Einsatz in Ex-Jugoslawien verhindert ?
Paulus
 

Re: Syrien

Beitragvon Kabel » Dienstag, 11. September 2018, 18:43:14

Lord Knut hat geschrieben:Medien berichten über geheime US-Anfrage an Bundesregierung zur Teilnahme am Syrien-Luftschlag ohne vorherige Genehmigung durch den Bundestag.

Ob die geheime Anfrage wohl erst zu den Medien ging und dann zur Merkel ?

Was damals Geheim war blieb auch Geheim.
Heutzutage gilt kein Geheimhaltungsgrundsatz mehr.
Wäre ein starkes Stück wenn D daran teilnimmt. Würde aber eine Zet von der desolaten Innenpolitik ablenken.


Wie schrieb jetzt Jemand gerade: "... da will eine Ministerin, die mehr Kinder als einsatzbereite Hubschrauber hat, sich an einem Kriegseinsatz beteiligen ..." 8-) 8-) 8-)
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Syrien

Beitragvon Kabel » Dienstag, 11. September 2018, 18:46:27

Paulus hat geschrieben:Politisch wird über eine Beteiligung der Bundeswehr an möglichen militärischen Vergeltungsschlägen in Syrien noch gestritten. Rechtlich scheint die Lage nach einem aktuellen Gutachten dagegen ziemlich klar zu sein.

Eine Beteiligung der Bundeswehr an einem militärischen Vergeltungsschlag in Syrien würde nach einem Bundestags-Gutachten sowohl gegen das Völkerrecht als auch gegen das Grundgesetz verstoßen.
"Im Ergebnis wäre eine etwaige Beteiligung der Bundeswehr an einer Repressalie der Alliierten in Syrien in Form von "Vergeltungsschlägen" gegen Giftgas-Fazilitäten völker- und verfassungswidrig", heißt es in der am Montag vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte erstellten zehnseitigen Expertise, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Aber hat die Völker-und Verfassungswidrigkeit in den 90ger Jahren den Einsatz in Ex-Jugoslawien verhindert ?


Vermutlich ist die Strategie der Amis, die Europäer mit der NATO so auf Russland zu hetzen, dass es zwischen diesen zur kriegerischen Auseinandersetzung kommt. Nach dieser ersten Phase treten die USA ein und zerstören das durch die erste Angriffswelle geschwächte Russland. Das zu diesem Zeitpunkt bereits zerstörte Europa ist egal ...
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Syrien

Beitragvon Lutger » Dienstag, 11. September 2018, 21:15:59

insofern hat sich für europa in dieser sache auch seit 1990 nichts geändert.
Lutger
 

Re: Syrien

Beitragvon cableape » Mittwoch, 12. September 2018, 17:07:17

Der geografische Vorteil, den die USA im WK II noch hatten,
ist heute aufgrund fortgeschrittener Technologien nicht mehr vorhanden.
Diesmal tut es dann allen weh.
cableape
 
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag, 14. Oktober 2014, 17:27:14
Wohnort: zu Hause

Re: Syrien

Beitragvon Kabel » Donnerstag, 13. September 2018, 17:36:10

cableape hat geschrieben:Der geografische Vorteil, den die USA im WK II noch hatten,
ist heute aufgrund fortgeschrittener Technologien nicht mehr vorhanden.
Diesmal tut es dann allen weh.



Gott sei Dank !
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Syrien

Beitragvon Tobias » Freitag, 14. September 2018, 12:46:21

Kürzlich war zu lesen, die USA müssen sich mit der Kriegsführung gegen Russland überaus beeilen.
Weil, wenn die jetzt in Russland laufenden Neuentwicklungen in den Truppendienst kommen ist das Zeitfenster des US-Technologie-Vorlaufs zu.
Tobias
 

Re: Syrien

Beitragvon Stefan-VH » Samstag, 15. September 2018, 19:31:05

Wobei Syrien auch schon das Testfeld der Waffen ist und jeder der beiden aufmerksam jeden Einsatz analysiert.
Stefan-VH
 

Re: Syrien

Beitragvon Kabel » Sonntag, 16. September 2018, 16:56:20

Stefan-VH hat geschrieben:Wobei Syrien auch schon das Testfeld der Waffen ist und jeder der beiden aufmerksam jeden Einsatz analysiert.


Sag mit einer, ich spinne, aber die derzeitige Situation ähnelt immer mehr den Ende 20er, - Mitte 30er Jahre. Das fast tägliche Gekloppe von Rechts und Links ( diesmal wohl mit anderen Vorzeichen ...) und jetzt Syrien - die gleichen Testfelder wie Spanien 30er Jahre. Die Legion Condor hat dort auch die neuesten Waffen und Kampftechniken ausprobiert. Nur das bei uns noch Niemand SIE mit Oberlippenbärtchen gesehen hat ...
Kabel
 
Beiträge: 1640
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: Syrien

Beitragvon Wolf » Sonntag, 16. September 2018, 20:21:14

Die syrische Luftabwehr hat am Samstag eine Raketenattacke der israelischen Luftwaffe auf das Gebiet um den Internationalen Flughafen Damaskus abgewehrt.

Gegen 21:50 Uhr Ortszeit sei es in Damaskus zu mehreren heftigen Explosionen gekommen.

Die Luftabwehrsysteme haben eine israelische Raketen-Aggression auf das Gebiet um den Internationalen Flughafen Damaskus abgewehrt, mehrere Raketen wurden abgeschossen.

Immer öfter greift Israel unter dem Mäntelchen von Schläge gegen Iran. Truppen mit Militäraktionen zu Gunsten des IS u.a. in Syrien ein und attackiert syrische Gebiete.
Wolf
 

VorherigeNächste

Zurück zu Europa + die Welt aktuell