R-800

R-800

Beitragvon Felix » Dienstag, 25. Dezember 2018, 23:22:58

Vorstellung des Gerätesatzes R800
Sender+Empfänger+Umformer, in Röhrentechnik
Frequenzbereich 100MHz- bis ca.150MHz, Sendeleistung 6W AM

Umformer R800-1W von 115V auf Arbeitsspannungen.
Empfänger R800-1B, mit 4Quarze, Frontdeckel.
Sender R800-1A, mit 4 Quarze.
Dazu kommen noch das Bedienpult, Quarzkasten mit 60Quarzen und
Kontrollgerät.
Eingesetzt am Boden oder in Mig19 oder Jak und anderen.
Felix
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag, 25. Dezember 2018, 22:50:53
Wohnort: Havelberg

Re: R-800

Beitragvon Heinz » Dienstag, 25. Dezember 2018, 23:25:07

Danke--dann kann ,wie ich erfahren hatte , auch Einsatz in AN-2 möglich gewesen sein !
Benutzeravatar
Heinz
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 25. Dezember 2018, 22:53:29
Wohnort: Südschweden

Re: R-800

Beitragvon Marinefunk » Dienstag, 25. Dezember 2018, 23:27:41

Diese R-800 wurden in den NVA Anfangsjahren als Boden-Boden Funkstationen verwendet als auch für Boden-Luft. So sagte mein Onkel.
Marinefunk
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag, 25. Dezember 2018, 22:57:42
Wohnort: Rostock

Re: R-800

Beitragvon EK89 » Dienstag, 25. Dezember 2018, 23:29:51

Bestimmung:
Flugzeugfunkstation für Jagd- und Schlachtflugzeuge zur Herstellung von Funkverbindungen zwischen
- Bord - Bord
- Bord - Bodenstation

techn. Daten:
- Frequenzbereich: 100 - 150 MHz
- vorabstimmbare Kanäle: 4
- Umschaltzeit Kanäle: 3 s
- Betriebsart: AM
- Sendeleistung: 6 W
- Reichweite: 50 .. 300 km
- Masse: 37 kg
- Stromversorgung
Flugzeug: über Umformer von 26 V auf
115 V, 400 Hz
Bodenstation: 220 V/ 50 Hz mit Netzgerät

Bestand:
- Sender (Block A)
- Empfänger (Block B)
- Fernbedienungsteil
- Antenne
Flugzeug: Schwertantenne
Bodenstation: Diskus-Konus-Antenne
- Quarzsatz
- Umformer MA-100

Quelle: http://www.rwd-mb3.de/ntechnik/pages/r800.htm
Bilder sind dort auch.

Ja-soll auch in AN-2 der NVA gewesen sein.
EK89
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag, 25. Dezember 2018, 22:55:48
Wohnort: Freiberg


Zurück zu Funktechnik