ORZ Garzau

ORZ Garzau

Beitragvon Visa » Montag, 02. April 2018, 23:15:48

Ein erster Beitrag zur ORZ Garzau:
http://nachrichtenbetriebsamt.de/orz.htm
Visa
 
Beiträge: 59
Registriert: Montag, 06. Juli 2015, 18:50:36

Re: ORZ Garzau

Beitragvon Visa » Mittwoch, 18. April 2018, 17:19:06

Mir ist so in Erinnerung, dass im MfNV in Nord noch eine parallel laufende Rechneranlage bei IVB stand und in Harnekop noch eine dritte Rechneranlage eingebaut war.
Visa
 
Beiträge: 59
Registriert: Montag, 06. Juli 2015, 18:50:36

Re: ORZ Garzau

Beitragvon Elitekind » Mittwoch, 18. April 2018, 17:32:25

Wenn ich mich nicht irre war dort die alte Rechenzentrale. Vor ORZ Garzau.
Dann ab Ende 1990 oder Anfang 1991 von der Bundeswehr als RZ des Bundeswehrkommando Ost genutzt.
Mit Leitungen zum Stab 5. Luftwaffendivision , Korps u. Territorialkommando Ost Geltow sowie Marinekommando Rostock.
Wobei die Luftwaffe die alte Rechenzentrale (RZ-14) zu machte und im Gebäude U7 (Ex Stab FOFMTFK) eine neue RZ eröffnen wollte. Ich weiß nun nicht an den anderen beiden Standorten
das Hornberger Schießen endete.
Elitekind
 

Re: ORZ Garzau

Beitragvon Paulus » Donnerstag, 19. April 2018, 22:11:41

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen das nach 1990 noch wissendes Personal vorhanden war um eine Rechenanlage der RZ (ESER ?) umzusetzen.
Paulus
 
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag, 23. März 2017, 19:50:14
Wohnort: Lübbenau

Re: ORZ Garzau

Beitragvon Frank » Donnerstag, 19. April 2018, 22:22:57

Doch schon. So schlimm ist das nun auch nicht. Es waren noch ehemalige Offz MAT als auch genügend ZB der RZ vor Ort. Für mich ist die Frage eher warum das Ansinnen ?
Benutzeravatar
Frank
 
Beiträge: 803
Registriert: Donnerstag, 06. März 2014, 19:24:13
Wohnort: Wedemark

Re: ORZ Garzau

Beitragvon Juwel » Dienstag, 24. April 2018, 20:42:54

Für mich ist die Frage eher warum das Ansinnen ?


So weit ich weiß war eine Arbeitsgruppe Infra ( Infrastruktur) tätig. Dort wurde festgelegt welche Liegenschaft wann geschlossen wird oder welche Liegenschaft welche Einheit wann erhielt oder auch welche Abteilung im Kommando in welchem Dienstgebäude kommt.....
Was dort erarbeitet wurde hatte oft mit den Vorstellungen der Fachabteilungen nichts zu tun. Absprachen waren nicht üblich.
Daraus entstand dann sicher auch das bereits beschriebene Chaos um Schließung Fernmeldezentrale Cottbus, einfach Abschaltung HSA Schneeberg, ein FRA Objekt sollte FuTK Wusterwitz aufnehmen, MiG 29 sollten zum Ex GSSD FP Falkenberg verlegen und und und
Dann kommt eben eine Stillegung RZ14 und nachher sagt Fachabteilung "wir brauchen aber ...." und dann legt Infra fest " gut, nehmt ihr U7"....

So wundert es auch nicht wenn mit den gleichen Personen die Bundeswehr jedes Jahr mehr bergab geht.

Der Grund wäre: Dummheit oder Unfähigkeit

In Marxwalde lief die Struktur doch ähnlich ab.
Benutzeravatar
Juwel
 
Beiträge: 39
Registriert: Freitag, 06. Mai 2016, 17:28:59
Wohnort: Neuhardenberg


Zurück zu Hauptnachrichtenzentrale



cron