MagicMaps Software

MagicMaps Software

Beitragvon Frank » Samstag, 24. September 2016, 09:46:50

Im letzten Jahr hatte ich mich mit den Altversionen der MM-Software beschäftigt. Kurz gesagt, es ist nach wie vor interessant, funktioniert auf aktuellen Windows 32 & 64-Bit Betriebssystemen und ist noch beschaffbar.

Kartenmaterialbasis für die ostdeutschen Bundesländer ist die TK25AS, also die Ausgabe Armee/Staat.

Version 1.1 CD-ROM basiert. Maximale Auflösung der Skalierung 600m.
Version 1.5 DVD basiert. Maximale Auflösung der Skalierung 300m,
bis zu 8 fache Datenmenge wie v1.1.

Beide Versionen 1.x können vom Datenträger gestartet werden bzw. in ein beliebiges Verzeichnis auf HD / USB-Stick kopiert werden. Ohne weitere Schritte startbar, es erfolgt keine Änderung der Systemregistry.

Es sind viele Gimmicks enthalten die man heutzutage nicht mehr unbedingt braucht, zB die Übertragung an einen PDA.

Kernpunkt des Interesses ist die enthaltene 2D-Kartendarstellung. Diese kann man am PC durch ein Ortseingabemenü vorpositionieren und dann durch Verschieben und Zoomen mit der Maus sich zum aktuell priorisierten Punkt durcharbeiten. Günstig ist der jetzt mögliche unmittelbare Vergleich zur Realität mit zB G-Maps oder G-Earth. Man sollte wissen Was und Wo man sucht.

Das Material hat an vielen Stellen den Stand um 1990. Als Bsp sei die fehlende Umgehungsstrasse B168 östlich Fürstenwaldes genannt (G-E/M 52.380373, 14.083234). Deren Bau erfolgte um 1995. Was den normalen Nutzer sicherlich ärgerte ist hier für den historisch Interessierten von Vorteil. Andererseits gibt es auch aktualisierte Stellen. So ist zB der Flugplatz Finsterwalde / Lönnewitz kaum noch erkennbar.

Eine Empfehlung für historisch Interessierte ist es auf jeden Fall, gerade für Neueinsteiger in die Materie. Beschaffbar bei zB eBay und mit etwas Geduld ab 10 € inkl. Versand pro Bundesland.

Ab Version 2.0 muß die Software installiert werden. Dies wie normalerweise jetzt üblich. Das Kartenmaterial ist aktualisiert & überarbeitet.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Frank
 
Beiträge: 585
Registriert: Donnerstag, 06. März 2014, 19:24:13

Zurück zu Historisches zur DDR



cron