Richtfunk NB-31

Richtfunk NB-31

Beitragvon Waterprofi » Montag, 02. Oktober 2017, 16:36:07

NB-31 hatte mehrere Richtfunkvarianten zu stellen. Anfangs mit RT-417 Trupps. Später dann mit FM24/400, also RF/TF-Trupps.
Ich erinnere mich an die Variante: Drewitz Eichberge - Kolkwitz- FSA3 Cabel - Dahme- Holzdorf.

Was immer diese Variation auch bringen sollte.
Waterprofi
 

Re: Richtfunk NB-31

Beitragvon Ecki » Dienstag, 03. Oktober 2017, 16:06:59

Eichberge war dann doch GS Taubendorf (gGS JG-7/FuTB-41)
Ecki
 

Re: Richtfunk NB-31

Beitragvon Schelle » Donnerstag, 05. Oktober 2017, 20:53:39

FuTB-41 nicht- nur FuTK-413.
Drewitz-Eichberge war nach meiner Erinnerung zuvor Standort FuTK des JBG-31. Bevor FuTK nach Striesow verlegte.
Gab ja viele Namen: Taubendorf, Bärenklau

Ich meine, Taubendorf war nach Herausnahme JG-7 aus DHS als gWGS für JG-1/FuTB-41 vorgehalten. JG-1 übernahm ja auch den Feldflugplatz des JG-
Schelle
 
Beiträge: 176
Registriert: Freitag, 08. April 2016, 18:02:00


Zurück zu NB-31 Cottbus