Feldfunksendegruppe NB-33

Feldfunksendegruppe NB-33

Beitragvon tomtom » Dienstag, 08. Oktober 2013, 11:35:29

User @eastpower schrieb dazu:
Das Feldfunksendezentrum wurde durch die 5. Kompanie in der Regel auf dem Ausbildungsgelände in Rossow (N53.636060329004756, E13.378257751464844) - das ist das Rossow zwischen Neverin und Brunn bei Neubrandenburg - entfaltet.
Ein alternativer Standort (vor allem, wenn es um Training ging) war in Trollenhagen vor der Dieststelle (von NB aus gesehen)
tomtom
 

Re: Feldfunksendegruppe NB-33

Beitragvon ek80 » Dienstag, 08. Oktober 2013, 11:41:06

Erinnerungen = Guckst Du hier:

http://www.nva-futt.de/aiz/fusezespon-33.html
ek80
 

Re: Feldfunksendegruppe NB-33

Beitragvon Ostwind » Freitag, 13. November 2015, 23:31:17

@eastpower schrieb:



In Sponholz war seitens des NB-33 dessen RFG (herrlich, wenn der Wind aus Richtung Abdeckerei kam ...).

Vielleicht meinst Du auch Katzenhagen? Dort war ein KN1E verbunkert (FB-3-Bunker).
In Katzenhagen war die RFG der LVD.
Das Dorf war ein "verlassenes Dorf" an der Bahnlinie von Pasewalk nach Neubrandenburg: Häuser (bzw. deren Ruinen) standen noch und dazwischen waren Bunker. Auf top. Karten war es teilweise eingezeichnet. Außer außer einem Wachposten wohnte da niemand mehr.

Sponholz gehörte also zum FuTB-23. Und das auch noch vor meiner Zeit im NB (also vor 1981).
Dieser GS wurde auch als WGS der 3. LVD genutzt. Das NB-33 hatte mit dem FuTB-23 (also Pragsdorf) nicht direkt was zu tun.
Ostwind
 


Zurück zu NB-33 Trollenhagen



cron