BER

BER

Beitragvon Karsten » Montag, 09. September 2013, 16:04:56

Nun kommt unser neues Thema "BER".
Und gleich mit einem Tiefpunkt vom Mehdorn. Resigniert gibt er sein Streben auf und unterwirft sich den Gegebenheiten.
Er sieht auf einmal keine schnelle Eröffnung des BER.
http://web.de/magazine/finanzen/wirtsch ... ghafen.htm
Karsten
 

Re: BER

Beitragvon Ranzig » Montag, 09. September 2013, 16:12:00

Karsten hat geschrieben:Nun kommt unser neues Thema "BER".
Und gleich mit einem Tiefpunkt vom Mehdorn. Resigniert gibt er sein Streben auf und unterwirft sich den Gegebenheiten.
Er sieht auf einmal keine schnelle Eröffnung des BER.
http://web.de/magazine/finanzen/wirtsch ... ghafen.htm


Moin Moin Karsten
auch ein Herr Mehdorn kann sich irren. Nix da mit: Ich bin der Herr, mein Wille geschehe!

Gruß Arno
Ranzig
 

Re: BER

Beitragvon minolpirol » Samstag, 21. September 2013, 16:48:24

Durch ein Oberverwaltungsgericht sind Flugrouten für Nachtflüge von 22-6 Uhr über Ort Mahlow aufgehoben worden.
Jetzt kommen schon Forderungen auf Neubearbeitung des Flugrouten. Dann aber auf Stand eines Regionalflughafens. :lol: :lol: :lol:
minolpirol
 

Re: BER

Beitragvon tomtom » Samstag, 21. September 2013, 16:55:25

Gegen dieses Urteil geht bestimmt Berufung zum BVG.
tomtom
 

Re: BER

Beitragvon Rubin » Sonntag, 20. Oktober 2013, 20:54:44

Jetzt wird BER noch mehr kosten. Die im Sommer genannten 4,3 Milliarden werden nicht reichen. Jetzt sinds 5 Milliarden...
Die Halbwertzeit solcher Aussagen wird auch immer kürzer.
Rubin
 

Re: BER

Beitragvon kalle » Montag, 21. Oktober 2013, 21:00:23

Interessant wie das Land Brandenburg dies schultern will. Denn neue Schulden sind im Haushalt nicht vorgesehen. Also durch Einsparungen bei Gehältern, Strassen, Schulen......
Schöne Scheiße was die LINKEn dort in Regierungsbeteiligung hinzaubern. :x
kalle
 

Re: BER

Beitragvon Kabel » Montag, 21. Oktober 2013, 21:46:40

kalle hat geschrieben:Interessant wie das Land Brandenburg dies schultern will. Denn neue Schulden sind im Haushalt nicht vorgesehen. Also durch Einsparungen bei Gehältern, Strassen, Schulen......
Schöne Scheiße was die LINKEn dort in Regierungsbeteiligung hinzaubern. :x



Weil die CDU/CSU und die SPD eben total bescheuert sind.
Hätten die die Linke von Anfang an mit einbezogen, währen die ganz schnell entzaubert und genau so schnell politisch korrupt gewesen, wie die Grünen.
Aber nein, man musste ise ja mit aller Macht ausgrenzen und sie in die Opferrolle bringen. Viele wählen die doch nur noch aus Mitleid...
Kabel
 
Beiträge: 1630
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 15:40:50

Re: BER

Beitragvon torsten » Dienstag, 22. Oktober 2013, 10:39:18

Der Laden so wie jetzt dort steht kosten monatlich 35 Mio Euro Unterhalts-/Betriebskosten.
Da kann ich nur sagen: sie schöpfen dort aus dem Vollen und Geld spielt keine Rolle. Mit 100%tiger Sicherheit ist das alles auch mehrere Nummern kleiner zu haben.
torsten
 

Re: BER

Beitragvon hans-werner » Donnerstag, 24. Oktober 2013, 05:56:02

Der kleine Mehdorn hat nun doch seinen Willen auf Grund seiner Vernetzung zur Politik durchsetzen können. Sein Widersacher Amann muß gehen.
Klar, jetzt ist Wowi wieder Aufsichtsratsvorsitzender i.V. .... und möchte wieder Aufsichtsratsvorsitzender werden. So war seine Amtsniederlegung seinerzeit doch nur Show.. Damit hat Wowi hier auch den Widersacher Amann gefeuert. Denn nach seiner Ansicht ist Amann am Desaster Terminverschiebung Schuld.
Aber Amann fällt doch weich. Wird er eben Alleingeschäftsführer einer Flughafen Tochter GmbH für die technische Sicherstellung der drei B-Flughäfen.
Jeder andere Arbeitnehmer hätte seinen Hut nehmen müssen zwecks Meldung bei der Arbeitsagentur.
hans-werner
 

Re: BER

Beitragvon Stammgast » Samstag, 26. Oktober 2013, 14:30:34

Alleingeschäftsführer ist gut. Weil Geschäftsführer einer 1 Mann GmbH. Der 1 Mann ist er selbst. Nicht mal ne Sekretärin.
Meine Meinung: Voll aufs Abstellgleis geschoben.
Stammgast
 

Nächste

Zurück zu Regionales



cron