Klub am See

Klub am See

Beitragvon Eggersdorfer » Mittwoch, 09. August 2017, 13:51:36

Der "Klub am See" in der Wriezener Str. in Strausberg was quasi das Haus der NVA des Standortes. Mit Gaststättenbetrieb und Veranstaltungen für alt und jung.
Rückwärtig Richtung Strausssee war ein großer Parkplatz und eine Tennisanlage.
Eventuell haben Ehemalige Erinnerungen zur Nutzung des Klub am See.

Denn- den Klub am See gibt es nicht mehr. Windige Geschäftemacher hatten nach der Wende kein Interesse am wirtschaftlichen Betrieb der Anlage. So folgte der Verfall trotz Nutzung der Gastromomie durch ein Asia-Restaurant. Von Interesse war nur der Grund und die gewinnträchtige Weiterveräußerung.
Dabei hätte der Klub am See mit seiner super Lage wirtschaftlich in der heutigen Zeit gut bestehen können. Davon zeugt ein privater Ersatzbau in Strausberg/Nord. Dessen Veranstaltungen jedes WE proppen voll sind.

Aber schaut selbst:
http://www.lsklv-ddr.de/klub1.pdf

Die Bäume im Hintergrund sind bereits die Abgrenzung zum See.
Die fertigen Mehrfamilienhäuser stehen im Bereich ex rückwärtiger Parkplatz + Tennisanlage.
Im Bildvordergrund im Bereich der Baugeräte und des vorbdereiteten Bauplatzes stand das Gebäude des Klub am See. Jetzt entsteht dort eine Seniorenswohnanlage mit 76 Wohnungen in 2 Häusern.
Eggersdorfer
 

Re: Klub am See

Beitragvon Kabel » Mittwoch, 09. August 2017, 18:13:27

Eggersdorfer hat geschrieben:Der "Klub am See" in der Wriezener Str. in Strausberg was quasi das Haus der NVA des Standortes. Mit Gaststättenbetrieb und Veranstaltungen für alt und jung.
Rückwärtig Richtung Strausssee war ein großer Parkplatz und eine Tennisanlage.
Eventuell haben Ehemalige Erinnerungen zur Nutzung des Klub am See.

Denn- den Klub am See gibt es nicht mehr. Windige Geschäftemacher hatten nach der Wende kein Interesse am wirtschaftlichen Betrieb der Anlage. So folgte der Verfall trotz Nutzung der Gastromomie durch ein Asia-Restaurant. Von Interesse war nur der Grund und die gewinnträchtige Weiterveräußerung.
Dabei hätte der Klub am See mit seiner super Lage wirtschaftlich in der heutigen Zeit gut bestehen können. Davon zeugt ein privater Ersatzbau in Strausberg/Nord. Dessen Veranstaltungen jedes WE proppen voll sind.

Aber schaut selbst:
http://www.lsklv-ddr.de/klub1.pdf

Die Bäume im Hintergrund sind bereits die Abgrenzung zum See.
Die fertigen Mehrfamilienhäuser stehen im Bereich ex rückwärtiger Parkplatz + Tennisanlage.
Im Bildvordergrund im Bereich der Baugeräte und des vorbdereiteten Bauplatzes stand das Gebäude des Klub am See. Jetzt entsteht dort eine Seniorenswohnanlage mit 76 Wohnungen in 2 Häusern.


Der Peter Steurich, dem die ganze Kulturerei der NVA unterstand, hat mir öfter erzählt, wie und unter welchen Mühen man damals den Bau des Club am See durchgesetzt hat. Dann hat er Jahrzehnte allen offen gestanden und Großes auf die Beine gestellt.
Dem Peter standen vor Wut die Tränen in den Augen, als er das ganze Hick Hack, das Verscherbeln, Tricksen, Täuschen und jetzt den endgültige Abriss mit ansehen musste.... :x :x :x
Kabel
 
Beiträge: 1601
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 16:40:50

Re: Klub am See

Beitragvon Frank » Mittwoch, 09. August 2017, 19:25:58

Militärkollegen & -Innen (aus dem LWH) und ich waren dort öfters gemeinsam. Meist So zu den Kino-Veranstaltungen. Zwischen dem Mittagessen und dem Abendessen :D Dort gesehen unter anderem: 1900 Teile 1 & 2, Unternehmen Capricorn. Das war so 1980±2.
Benutzeravatar
Frank
 
Beiträge: 662
Registriert: Donnerstag, 06. März 2014, 19:24:13

Re: Klub am See

Beitragvon Soldat » Donnerstag, 10. August 2017, 15:51:20

Trotzdem war dort die Gastronomie für die höheren Offiziere und die Generalität. Schon darum verirrte sich der kleine Soldat oder Unteroffizier so gut wie nicht dorthin. Denn der Anschiss lauerte überall.
Soldat
 

Re: Klub am See

Beitragvon Kabel » Donnerstag, 10. August 2017, 17:35:11

Soldat hat geschrieben:Trotzdem war dort die Gastronomie für die höheren Offiziere und die Generalität. Schon darum verirrte sich der kleine Soldat oder Unteroffizier so gut wie nicht dorthin. Denn der Anschiss lauerte überall.


Ich wäre dort als Soldat in Uniform auch nicht rein gegangen. Viele dieser höheren Chargen konnten auch nach Feierabend nicht abschalten und spielten den Vorgesetzten raus. Die brachten es fertig, dich in dem Laden wegen eines offenen Uniformknopfes voll zu röhren.
Darüber zu sinnieren ist sinnlos. Die gab es und die hätte auch keiner geändert. Wir als BS gingen dort auch nicht - zumindestens nicht in Uniform - hin.
In den Kneipen, in denen wir uns aufhielten, konnte man zur Not auch mit freiem Oberkörper sein Bier trinken ...
Kabel
 
Beiträge: 1601
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 16:40:50

Re: Klub am See

Beitragvon Frank » Donnerstag, 10. August 2017, 18:56:50

Kabel hat geschrieben:In den Kneipen, in denen wir uns aufhielten, konnte man zur Not auch mit freiem Oberkörper sein Bier trinken ...
... und es wurde in der Zwischenzeit von der Frau an der Garderobe ein wackliger Knopf neu angenäht. War Tradition im IGEL (und leider nur im Winter für den abgegebenen Mantel).
Benutzeravatar
Frank
 
Beiträge: 662
Registriert: Donnerstag, 06. März 2014, 19:24:13

Re: Klub am See

Beitragvon Kabel » Donnerstag, 10. August 2017, 19:38:23

Frank hat geschrieben:
Kabel hat geschrieben:In den Kneipen, in denen wir uns aufhielten, konnte man zur Not auch mit freiem Oberkörper sein Bier trinken ...
... und es wurde in der Zwischenzeit von der Frau an der Garderobe ein wackliger Knopf neu angenäht. War Tradition im IGEL (und leider nur im Winter für den abgegebenen Mantel).



Kann ich bestätigen !
Der Igel "Das Waldidyll des Kdo LSK/LV" - wurde quasi mit Auflösung des Kdo´s mit abgewickelt.
War übrigens vor unserer Zeit dort, ein gut laufender Puff.
Zu unserer Zeit leider seriös.
Ich habe dort mehrfach die Speisekarte rauf und runter gefr ..........

PS: im Gegensatz zur MITROPA ("Wetterlage V") hatte der IGEL keinen eigenen Tarnnamen. Warum eigentlich nicht ?
Kabel
 
Beiträge: 1601
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 16:40:50

Re: Klub am See

Beitragvon Manne747 » Freitag, 11. August 2017, 08:25:41

Doch. Wetterlage IV
Manne747
 
Beiträge: 70
Registriert: Sonntag, 20. Oktober 2013, 10:03:28
Wohnort: Strausberg

Re: Klub am See

Beitragvon Kabel » Freitag, 11. August 2017, 20:15:41

Manne747 hat geschrieben:Doch. Wetterlage IV


Stimmt ...
Kabel
 
Beiträge: 1601
Registriert: Sonntag, 06. Oktober 2013, 16:40:50

Re: Klub am See

Beitragvon Frank » Freitag, 11. August 2017, 22:05:49

Kenne ich so nicht. Muß vor meiner Zeit gewesen sein ...
Benutzeravatar
Frank
 
Beiträge: 662
Registriert: Donnerstag, 06. März 2014, 19:24:13

Nächste

Zurück zu Standorterlebnisse



cron